Citroen Rosalie 8U/A aus 1933

Oldtimer:

Citroën Rosalie 8U/A aus 1932

OldtimervermietunG Citroen Rosalie

Hinter diesem zarten Mädchennamen verbirgt sich ein Fahrzeug, wie es gut in die damalige Zeit passt: wirtschaftlich, komfortabel, elegant. Noch vor der Erstvorstellung auf dem Pariser Autosalon 1932 eilt ihr Ruf ihr voraus: Der großen Resonanz auf die „Petite Rosalie“, die den Geschwindigkeitsrekord von Monthéry aufstellte, sei Dank. Als leichtes Rennfahrzeug entworfen, wurde sie in den folgenden sechs Jahren mit einer Stückzahl von insgesamt 18.849 in den unterschiedlichsten Versionen vom Rennwagen bis hin zum Lieferwagen gebaut. Eine Handvoll dieser wunderbaren und zuverlässigen Fahrzeuge konnte bis in die heutige Zeit gerettet werden.
(Quelle: citroenorigins.de)
Unsere Rosalie 8 vom Typ A aus dem Jahre 1932 ist eine viersitzige Limousine mit dem zeitgenössischen Heckkoffer. Die Ganzstahlkarosserie auf Leiterrahmen zeigt den Übergang vom „Kutschenbau“ auf die selbsttragende Karosserie des Nachfolgers 11 CV. Die Rosalie ist repräsentativ und ideal für Werbeaufnahmen und auch als Hochzeitsauto geeignet. Aufgrund der nicht mehr alltäglichen Technik ist sie nur mit Chauffeur und ab Mitte 2020 zu haben.